Penis der Deutschen

Der durchschnittliche Penis des deutschen Mannes misst 14,5 cm und hat einen Umfang im eregierten Zustand von 12,0 cm. Damit liegt er im europäischen Mittelfeld. Die Franzosen sind etwas besser bestügt, wohingegen wir uns nicht von Griechen oder Italienern einschüchtern lassen sollten. Aber wie wir heute wissen ist die Länge des Penis nicht maßgebend für die lustvollen Stunden mit der Partnerin. Erst wenn es sich um einen sogenannten Micropenis handelt kommt es zu Schwierigkeiten hinsichtliche des Sexlebens.

 

Penisverkrümmung kein Einzelfall

Viele Männer machen sich aber nicht nur um die Länge ihres Penis sorgen, sondern auch um eine Krümmung. So haben durchschnittlich 1-2% aller Deutschen eine Peniskrümmung. Jedoch wird der Sex in nur ganz seltenen Fällen dadurch beinträchtigt. Viel häufiger haben die Männer mit psychischen Belastungen zu kämpfen. Falls sie selbst betroffen sind sollten sie sich über eine Penispumpe informieren und sich behandeln lassen. Die Begradigung bewirkt logischerweise einen immensen Schub für das Selbstbewusstsein. Die Penisverkrümmung wird meist nur als lästig empfunden, wenn das Glied nach unten oder seitlich gebogen ist. Im Gegensatz dazu kann einen Verbiegung nach oben als herliches Willkommensgeschenk der Natur an gesehen werden, da der Penis so automatisch als ein Abblild einer starken Erektion gesehen werden kann. Das ein großer und eregierter Penis in unserer Gesellschaft als ein Zeichen von Manneskraft angeshen wird ist selbsterklärend.

 

Penis-Anatomie

Die Anatomie spielt bei allen Krankheiten und den damit verbundenen Therapien eine wichtige Rolle. Erst wenn der Aufbau verstanden wurde sind Behandlungen nötig. Sie sollten sich immer selbst über beides informieren, sonst sind sie den Ärzten und deren Ratschläge völlig ausgeliefert, weil sie es selbst nicht besser wissen. Bei einer IPP ist eine ärztliche Meinung unabdingbar. Er kann ihnen auch eine passende Penispumpe und das Zubehör empfehlen. Echte Profis sprechen in der Regel erste Anwendungshinweise aus.

 

Probleme im Alter

Sport und insbesondere Krafttraining sollte nicht vernachlässigt werden. Beides sind Grundvoraussetzungen für einen hohen natürlichen Testosterongehalt im Blut. So kann Erektionsstörungen im Alter frühzeitig entgegengewirkt werden.

Für weitere Informaionen schaut auch bei unserer Facebook-Page contentmixi vorbei oder für mehr Informationen zum Thema Penis besucht diese webseite.